Pflegehinweise

 Bildergebnis für zurück

 

Startseite Gehege Ställe Idee Versand Kontakt

 

 

 

Pflegehinweise:

 

die beschichteten Oberflächen unserer Innengehege sind grundsätzlich sehr pflegeleicht. Um die Lebensdauer des neuen Geheges längstmöglich zu erhalten, dazu erfordert es eine regelmäßige und richtige Pflege, die wir im Folgenden erläutern:

  • verwenden Sie nur milde und wasserlösliche Haushaltsreiniger

  • bitte auf den Einsatz lösungsmittel- und alkoholhaltiger Substanzen generell verzichten

  • bitte verwenden Sie auf gar keinen Fall scharfe, chemische Substanzen sowie scheuernde Putz- oder Lösungsmittel. Auch Scheuerpulver, Stahlwolle oder Topfkratzer zerstören die Oberfläche so stark, dass eine Aufarbeitung nicht mehr möglich ist

 

Allgemeine Pflegehinweise:

 

  • verwenden Sie ein weiches, nicht fusselndes Tuch, ein Leder oder einen Schwamm.

  • Verwenden Sie keine Mikrofasertücher oder Schmutzradierer. Diese enthalten häufig feine Schleifpartikel, die zu einem Verkratzen der Oberflächen führen können.

  • Entfernen Sie Verschmutzungen immer so schnell wie möglich. Frische Flecken lassen sich wesentlich leichter und somit meistens völlständig entfernen.

  • Benutzen Sie niemals einen Dampfreiniger oder fließendes Wasser.

  • wischen Sie alle Oberflächen nach der Reinigung stets gründlich trocken. Zu feuchte Oberflächen durch Verwendung zu nasser Tücher vermeiden.

    Halten Sie alle Flächen stets trocken. Stehendes Wasser und andere Flüssigkeiten können dauerhafte Schäden verursachen.

  • Moderne Möbelmaterialien sind zwar gegen die meisten Beanspruchungen beständig, dennoch gibt es Grenzen, die in den spezifischen Werkstoffeigenschaften begründet sind.

Damit Sie lange Freude am neuen Gehege haben, sollten Sie ein paar wenige,

aber wichtige Hinweise beachten:

  • das Gehege sollte in einem normal klimatisierten Raum stehen. Dies gilt sowohl hinsichtlich der Raumtemperatur als auch besonders für die Luftfeuchtigkeit.

 

Nutzungshinweise für das Gehege:

um Beschädigungen an der Schutzfolie zu verhindern, haben wir folgende Tipps:

aus eigener Erfahrung wird die Folie am besten geschützt, wenn als erste Lage Zeitungen ausgelegt werden. Mit Hobelspänen und Heu sollte dann die 2. und 3. Schicht bis Oberkante Holzleisten befüllt werden. Bei einer Komplettreinigung kann dann alles zusammen gerollt und entsorgt werden.

Bei Beschädigung der Folie d.h. Risse oder Löcher ist ein Austauschen der Folie mit wenigen Handgriffen möglich. Einfach die Schrauben aus den Leisten drehen, defekte Folie entfernen und neue Folie einlegen. Leisten wieder in ursprünglicher Position anschrauben und überschüssige Folie mit einem Cuttermesser vorsichtig entfernen.

Die Plexiglasschreiben nur mit feuchtem Tuch beidseitig abwischen. Um Kratzer zu vermeiden bitte keine Scheuermittel oder andere Lösungsmittel verwenden. Bei Bedarf können Scheiben bei uns nachbestellt werden.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieblingen viel Spaß mit unseren Gehegen.